Aufräumarbeiten nach einem VU auf der B78

Am 05.01.2012 wurde die Feuerwehr Bad St. Leonhard zu Aufräumarbeiten nach einem VU mittels stillem Alarm durch die LAWZ alamiert.

An der Einsatzstelle angelangt, war die verunfallte Peron bereits vom Roten Kreuz aus dem Fahzeug befreit und erstversorgt.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand die Herstellung des Brandschutzes, ausleuchten der Unfallstelle und den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeuges zu unterstützen.

 

 

Eingestzte Kräfte:

FF Bad St. Leonhard TLFA1500, KRF-S und KRFW - Tunnel mit 16 Mann

FF Reichenfels           TLFA 2000, KLF-A 1 und KLF-A 2 mit 18 Mann

Polizei                      1 Fahrzeug mit 2 Mann